Gesunde Ernährung


Schulfruchtprogramm:

Seit dem Schuljahr 2013/14 beteiligen wir uns am Schulfruchtprogramm des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Zu Wochenbeginn erhalten alle Klassen eine Obst- und Gemüsekiste mit Produkten der Saison vom Biohof Grasser in Altdorf.
Die Zubereitung der Extraportion Vitamine wird in den Klassen unterschiedlich gehandhabt.
Wir freuen uns jederzeit um Unterstützung von Seiten der Eltern und bedanken uns recht herzlich!
 

Mittagessen:

Seit dem Schuljahr 2012/13 gibt es – bedingt durch den gebundenen Ganztag – ein verpflichtendes Mittagessen.
Das Essen wird aktuell von einem Anbieter aus Marktoberdorf, Herrn Stefan Kölven, zubereitet und geliefert.
Herr Kölven geht mit seinem Angebot auf die Bedürfnisse muslimischer Schüler(innen) ebenso ein wie auf Kinder mit bestimmten Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien.
Der wöchentliche Speiseplan kann auf der Homepage Startseite unten eingesehen werden (http://www.sk-catering.com).
Der Preis pro Mahlzeit beträgt derzeit 3.20 €.
Eine interne Evaluation im Schuljahr 2014/15 ergab bei Schüler(inne)n, Eltern und Lehrkräften eine hohe Zufriedenheit mit dem Angebot.
Zum Schuljahr 2016/17 wurde der bestehende Speisesaal im Keller der Schule grundlegend saniert und der Küchenbereich erweitert.
Die Kinder, derzeit eine Ganztagsklasse, eine offene Ganztagsgruppe und seit Ostern 2017 rund 70 Hortkinder, nehmen in mehreren Schichten ihr Essen ein.
Für die Ausgabe und den geregelten Ablauf bei Tisch (Tischmanieren) ist das Hortpersonal des Familienzentrums St. Magnus zuständig.

Essenscoaching

Im Schuljahr 2016/17 beteiligten wir uns am Projekt Coaching Schulverpflegung.
Dieses Coaching wird kostenlos über die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern angeboten. 
Es setzt ein Bewerbungsschreiben der Schule und das Einverständnis aller Beteiligten (Sachaufwandsträger, Essensanbieter und Schulfamilie) sowie die Bildung eines „Essensgremiums“ voraus.
Essensbeauftragte und Vorsitzende des Essensgremiums ist Konrektorin Eva Diller-Graf.
In Anbetracht der Unterbringung des Horts in der Schule wollten wir den Anforderungen gut vorbereitet entgegentreten.
Wir freuen uns mit Frau Anja Häußler eine erfahrene und höchst kompetente Unterstützung erhalten zu haben.
Bei den regelmäßig stattfindenden Treffen wurde an der Optimierung des Speiseplans und an der Nachbesserung der Hygienestandards gearbeitet.
Eltern erhielten die Möglichkeit auf Elternabenden zu Themen „Rund um eine gesunde und ausgewogene Ernährung“ ihr Interesse an der Schulverpflegung wahrzunehmen.
Regelmäßige Berichte über den Stand unseres Essenscoachings und dessen Weiterführung werden über unsere schulinterne Zeitung „ZASS“ in Umlauf gebracht.
 


Unser Essenscoach: Frau Häußler