Elternabend am 15. Oktober 2019 bzgl. der Gefahren mit Smartphone, Internet, Computerspiele, PC,… mit Thomas Schorn, Präventionsbeamter der Polizei Marktoberdorf

Was kann ich tun, um mein Kind besser vor diesen Gefahren und einer evtl. drohenden Strafanzeige durch die Polizei zu schützen?!

Die in „Anführungsstrichen“ geschriebenen Beiträge geben Sie in Ihre Suchmaschine ein und suchen somit nach dem Beitrag im Internet.

 

1. Wie lange sollte mein Kind am Tag maximal am Bildschirm sein – egal ob TV, Computer, Spielekonsole?

Medienzeit für Kinder?“ - Schau-Hin Bundesministerium für Familie

 

2. Ihr Kind soll nicht auf Abo-Fallen im Internet hereinfallen?

Verbraucherzentrale Drittanbietersperre

 

3. Sie möchten über versteckte Kosten und Risiken zu einem Computer-Spiel ihres Kindes aufgeklärt werden?

spielbar.de- Bundeszentrale für Politische Bildung

 

4. Internet auch mal OHNE Ihre Aufsicht?! - Ja, eigenes Benutzer-Konto für das Kind einrichten

„Benutzerkonto für Kind einrichten“

und dann…

z.B.Blinde-Kuh als Standard-Browser festlegen

 

5. Smartphone sicher machen…

z.B. „Telekom Kindersicher“ - So surfen Kinder sicher

„Jugendschutz-App für Smartphone“ - klicksafe.de

 

6. Wie regle ich die Smartphone-Nutzung meines Kindes?

„Sobald du einen Vertrag mit mir schließt, bekommst du das lang ersehnte Handy.“

Mediennutzungsvertrag.de

Besorgen Sie ein Smartphone und LEIHEN Sie es Ihrem Kind! „So lange du verantwortungsvoll damit umgehst, kann du es behalten!“